Bezirkspokal I im Kunstradfahren in der Taunuszeitung

Hattersheim.  Besser geht’s nicht. Was sich nach einer lapidaren Umschreibung anhört, trifft aus Sicht des RFV „Fahr Wohl“ Stierstadt den Nagel auf den Kopf. Vier Mannschaften hatten die Vereinsfarben beim 1. Bezirkspokal in Hattersheim (der zweite Durchgang steht am Sonntag, 12. Februar, in Wölfersheim an) vertreten – alle vier kehrten als strahlende Sieger heim. Der „Vierer offen“ (gemischtgeschlechtlich) mit Sabine von Berger, Philipp Krämer, Lukas Schaak und Sarra Hassad rollte mit 77,32 Punkten ebenso zum Sieg wie das Juniorinnen-Quartett der Stierstädter (Leslie Tischbierek, Nina Sellemerten, Anna Oberreich, Roki Chen/30,52), die U13-Schülerinnen (Antonia Schneider, Ruhama Haile Mariam, Lisanne Reckziegel, Fabian Liebhaber/16,70) und auch der offene Sechser (Sabine von Berger, Stefanie Geibel, Philipp Krämer, Lukas Schaak, Florian Scheller, Sarra Hassad/85,28). Sowohl die Schülerinnen als auch der Sechser stellten in Hattersheim persönliche Bestleistungen auf. Sämtliche Stierstädter Gruppen können schon in wenigen Tagen das Ticket zu den Hessenmeisterschaften lösen: die U13-Mädels am 18. Februar in Wächtersbach für die Titelkämpfe in Steinbach, alle weiteren Fahr-Wohl-Teams schon eine Woche zuvor in Wölfersheim, wo neben dem 2. Bezirkspokal auch noch die Bezirksmeisterschaften ausgefahren werden. Die dienen als Sprungbrett zu den „Hessischen“ in Wiesbaden-Naurod. (gg)

Taunuszeitung, Regionalsport (gg) vom 2.2. 2017, Bild: Verein RV Stierstadt

Image